Referenzen

Interkat GmbH

Referenzschreiben (Auszug)

für Herrn Dipl.-Ing. Klaus Czypull, Nürnberg

Die INTERKAT Katalysatoren GmbH mit Sitz in Königswinter ist ein mittelständisches Unternehmen, dessen Kerngeschäft die Entwicklung, die Fertigung und der Vertrieb von Katalysatoren zur Emissionsminderung ist. …Herr Klaus Czypull von der Firma KC Kommunikation in Nürnberg wurde uns von einem mit uns kooperierenden Unternehmen für die Bearbeitung von Vertriebsprojekten empfohlen. Wir beauftragten ihn daher, eine Markt-/Kunden-/ Wettbewerbsanalyse für ein neues Geschäftsfeld durchzuführen…. 

Herr Czypull kommunizierte die erhaltenen Informationen (technische Anforderungen, Bedarfe, Projektplanungen) an uns und organisierte Besuche bei den Entscheidern. Die persönlichen Kontakte nahm er zusammen mit der Vertriebsleitung/ Geschäftsführung unseres Hauses oder alleine wahr. Er hielt permanent Kontakt zu den Kunden, leitete weitere erforderliche Maßnahmen ein und koordinierte diese, wie zum Beispiel die Erstellung von Angeboten und die Produktion von Versuchsmustern.

Das zwischenzeitlich abgeschlossene Projekt war bei Herrn Czypull in sehr guten Händen. Er arbeitete sehr strukturiert und wickelte den Vertrieb einschließlich des Berichtswesens sehr gut ab. Wir haben durch seine Tätigkeit einen guten Einstieg in den Markt gefunden haben und erzielten eine gute Rücklaufquote in Form abgegebener Angebote, Präsentationen vor Ort, Musterbeauftragungen und durch den Aufbau von Leitkunden.

Wir danken Herrn Czypull für seine Arbeit und wünschen ihm und seinem Unternehmen für die Zukunft alles Gute.

Königswinter, den 21. September 2010

Dr. Jörg Spengler Christian Schnürer

Twintec Technologie GmbH

Herr Klaus Czypull war von Juni 2005 bis Mai 2009 als Mitarbeiter für die Twintec Technologie GmbH tätig. Er übernahm in unseren Projekten für die Nachrüstung von Nutzfahrzeugen die Aufgabe des Vertriebs in enger Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung, der Vertriebsleitung und dem Projektteam. Er akquirierte für den Twintec-Rußfilterkat bundesweit bei Bus- und Entsorgungsunternehmen, Fahrzeugherstellern, Großhändlern, Behörden, Verbänden und Werkstätten.
Herr Czypull präsentierte und verkaufte den Twintec-Rußfilterkat bei vielen Besuchen vor Ort und schuf dabei durch seine Pionierarbeit viele positive Verbindungen, die Twintec ständig zugute kommen. Er versteht es sehr gut, Geschäftskontakte aufzubauen und zu pflegen, er kennt den Markt, die entsprechenden Ansprechpartner sowie fachspezifische Aufgabenstellungen der jeweiligen Unternehmen.
Das Kernprojekt von Herrn Czypull, die Nachrüstung von Bussen, wurde im Jahr 2009 aus Marktgründen zurückgestellt. Wir bedauern es daher sehr, seine Kompetenzen und Fähigkeiten nicht weiter nutzen zu können und wünschen ihm und seinem Unternehmen für die Zukunft alles Gute.
Jochen Krainski
Vertriebsleiter

Triscan a/s

Hiermit bestätigen wir, dass Klaus Czypull in Verbindung mit technischen Projekten uns wertvolle Unterstützung geleistet hat. Herrn Czypulls Erfahrung als Ingenieur, sowie seine Teilnahme an technischen Seminaren zusammen mit unserer Produktabteilung hat uns Wissen verschafft, welches wir im Alltag verwenden. Herrn Czypulls Arbeit wurde immer korrekt dokumentiert, sowie Zeit- und Preisvereinbarungen wurden immer eingehalten.
John Iversen
Geschäftsführender Direktor

Siemens AG, Healthcare

Hiermit bestätige ich Ihnen, dass Sie bei uns als selbständiger Ingenieur beauftragt waren, umfangreiche Arbeiten und Erprobungen zur Reinigung von Mikrooberflächen an Bauteilen in der Medizintechnik durchzuführen. Die Arbeiten waren in sich abgeschlossene Themen und wir brauchten Ihre Dienstleistungen, um in kurzer Zeit ein spezielles Know-how aufzubauen. Mit Ihrer sehr selbständigen und intiativen Durchführung der Arbeiten bewirkten Sie einen sehr erfolgreichen Abschluss. Deswegen und auch wegen der sorgfältigen Dokumentation und Berichterstattung waren wir stets zufrieden mit Ihren Dienstleistungen und ich danke für Ihren Einsatz.
Dr. E. Lenz

gipa GmbH

Herr Klaus Czypull, Firma KC Kommunikation, Nürnberg, hat von November 2008 bis August 2009 für die Firma gipa, Gesellschaft für Informationssysteme und Prozessautomation mbH, Berlin, in Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen telefonisch akquiriert und in diesem Zuge potentielle Neukunden-kontakte hergestellt. Zu seinen Aufgaben gehörte es, das Warenwirtschafts- und Telematiksystem CANDIS.OT Geschäftsführern und Entscheidern in mittel-ständischen Entsorgungsunternehmen sowie Containerdiensten vorzustellen und den Bedarf zu ermitteln. Die ermittelten Marktdaten konnte die gipa mbH zum Ausbau der Marktposition und für neue Abschlüsse verwenden. Wir danken Herrn Czypull für seine Arbeit und wünschen ihm und seinem Unternehmen weiterhin viel Erfolg bei der Neukundengewinnung.                                                        Florian Körber Vertrieb gipa GmbH